Klaus Kurvenreich

Moderierter Bereich für externe Veranstaltungen

Klaus Kurvenreich

Beitragvon Thoumsen » So 29. Nov 2015, 20:20

( Beitrag von Klaus Kurvenreich )

Hab gefragt und deshalb Danke, dass ich hier meine Trainings vorstellen darf!

Seit 2014 biete ich Fahrsicherheitstrainings an, die den Richtlinien des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR), entsprechen. Es geht um die sichere Beherrschung der Maschine und eine realistische Einschätzung der Gefahren im Straßenverkehr. Die Kurse in Aschaffenburg, Rodgau, Würzburg und Eppingen (bei Heilbronn) sind ein Mix aus praktischen Übungen und moderierten Gesprächen. Ich leite an, wo es sinnvoll ist und gebe Raum für eigene Erfahrungen und neue Einsichten. Das Handling im Langsamfahrbereich, Brems- und Ausweichmanöver auf verschiedenen Untergründen sowie die Fahrtechnik in der Kurve sind die zentralen Themen im Tagesablauf.

Durch meine Ausbildung ist es möglich, dass Berufsgenossenschaften Zuschüsse zu meinen Seminaren geben. Auch meine Tour-Seminare sind zertifiziert. Es ist kein Urlaub, sondern Fortbildung! Aber es macht Spaß!

Meine Angeobote:

Premium-Seminar (wie Standard Fahrsicherheitstraining - nur eben von mir ;-)
Frauen-Seminar (nur für Bikerinnen)
Kurven-Seminar (mit Ausleger-Motorrad)
Tour-Seminar (2,5 Tages Training auf der Straße)

meine Termine findet Ihr hier:
http://kurvenreich.bike/terminliste/

Fragen beantworte ich gerne und Gruppen bekommen natürlich eine Ermäßigung! Und zu Weihnachten haben wir 10,-€ Rabatt!

( Beitrag von Thoumsen in eigenes Thema verschoben )
Morgen muss ich wieder Motorrad fahren. Bin gestern nicht damit fertig geworden. ;-)

Bild FACEBOOK   Bild GOOGLE+   Bild Organspende / GZgA
Ansonsten... 0170 / 452 17 22
Benutzeravatar
Thoumsen
Administrator
 
Beiträge: 1980
Bilder: 1336
Registriert: Fr 27. Apr 2012, 11:38
Wohnort: Würzburg

Re: Klaus Kurvenreich

Beitragvon Thoumsen » So 29. Nov 2015, 20:31

Hallo Lieber Klaus,

vielen Dank für deinen Beitrag.
nachdem wir uns auf der Wheelies schon kennen gelernt hatten habe ich schon ne Weile auf deinen Post dazu gewartet :-)

Gruß und weiter so!
Thoumsen
:mohawk:
Morgen muss ich wieder Motorrad fahren. Bin gestern nicht damit fertig geworden. ;-)

Bild FACEBOOK   Bild GOOGLE+   Bild Organspende / GZgA
Ansonsten... 0170 / 452 17 22
Benutzeravatar
Thoumsen
Administrator
 
Beiträge: 1980
Bilder: 1336
Registriert: Fr 27. Apr 2012, 11:38
Wohnort: Würzburg

Re: Klaus Kurvenreich

Beitragvon dether » Mo 18. Apr 2016, 23:27

Servus zusammen,

ich hatte am vergangenen Sonntag das Vergnügen, an einem von Klaus Spitzers (Kurvenreich) Premium-Seminaren auf dem Gelände der Balthasar-Neumann-Kaserne in Veitshöchheim teilnehmen zu dürfen. Zum Wetter schreibe ich jetzt mal nichts - ihr wisst selbst, wie es war - nur so viel: es hat weder das Training behindert noch dem Spaß daran den geringsten Abbruch getan.

Das Teilnehmerfeld (1 Bikerin / 10 Biker) war, sowohl altersmäßig als auch was die Motorradtypen angeht, bunt gemischt: der Mitt-Zwanziger war ebenso vertreten wie der End-Fünfziger, der Supersportler ebenso wie der Fat-Boy-Chopper. Allen gemeinsam war hingegen die Freude am Motorradfahren und das Wissen um die eigene Unvollkommenheit bei der Beherrschung des geliebten Fahrzeugs - denn warum sonst sollte jemand Geld für ein Fahrsicherheits-Training ausgeben. Die Voraussetzungen für einen interessanten und lehrreichen Tag in angenehmer Gesellschaft waren also schon mal ausgezeichnet ...

Die Location war für den geplanten Zweck ebenfalls vorzüglich gewählt - massig Platz mit prima Grip und ohne störende Fremdfahrzeuge (die Panzer waren vorab beiseite geräumt worden und hatten einem Verpflegungs-Pavillion mit frischem Kaffee, Mineralwasser, Keksen und Schutz vor Sonnenschein in flüssiger und strahlender Form Platz gemacht). Am Vormittag konnten die Probanden nach lockerem Ein-Swingen im Slalom zunächst ihre Langsamfahr-Qualitäten beim "Seiltanz", dem "Achter", der "Punktlandung", dem "Hütchenspiel" oder dem "Wenden im Hof" aufpolieren und dabei viel für Ihre Blickführung tun. Diese half ihnen dann auch bei den nachfolgenden Ausweich- und Bremsübungen in der Spur zu bleiben. Insbesondere die sehr anschauliche Darstellung der Abhängigkeit des Anhaltewegs von der Geschwindigkeit (30 vs. 50 km/h) sorgte für nachdenkliche Minen.

Später, nach einem Mittagessen im Unteroffizier-Casino, wurde der Platz trockener, der Himmel freundlicher und das Tempo bei den Übungen flotter - jetzt war Kurvenfahren an der Reihe! Zunächst die Technik: Legen, Drücken oder Hängen - wie geht das und wann ist was besser? Und jetzt war auch die Stunde der Wahrheit gekommen: trotz des größten Hubraums im gesamten Feld und permanenten Funkensprühens der Trittbretter war die Kawa VN 1700 DAS Verkehrshindernis im Rundkurs und allfälliges Opfer von Überholmanövern. Für den Fall, dass ein Überholen nicht möglich wäre, wurde dann folgerichtig das Bremsen in Schräglage geübt. Den Abschluss bildeten die Übungen zum Überfahren von Hindernissen auf der Geraden sowie in der Kurve (nein, wir haben dabei keine VN 1700 sondern ein Seil überfahren - und das war vorher schon tot!).

Mein Fazit dieses Tages: das Training war von Klaus klasse organisiert und routiniert und sehr engagiert moderiert und geleitet. Ich habe mich sehr wohl gefühlt und wieder eine Menge für meinen Biker-Alltag erfahren bzw. erneut in Erinnerung gerufen bekommen - und ich denke, es erging allen Teilnehmern ähnlich. Da ich ohnenhin mindestens ein Training pro Jahr absolviere, bin ich sicher, dass dies nicht meine letzte "Kurvenreich-Erfahrung" gewesen ist. Ich kann Klaus und seine Trainings vorbehaltlos jedem Biker empfehlen!
Bild ... weil wir Motorrad fahren.
Benutzeravatar
dether
 
Beiträge: 87
Bilder: 23
Registriert: So 7. Feb 2016, 17:07
Wohnort: Würzburg


Zurück zu Sonstige Veranstaltungen | Treffen | Events

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast